Regierung setzt auf Härte: Gepanzerte Einheiten in Bagdad

3. März 2006, 12:03
27 Postings

Militärs sollen sämtliche bewaffneten Zivilisten festnehmen - Vier Tote nach Granatenangriff - Lange Schlange vor Tankstellen

Bagdad - Zur Eindämmung der politisch und religiös motivierten Gewalttaten hat die irakische Regierung in Teilen der Hauptstadt Bagdad den Einsatz gepanzerter Einheiten angeordnet. Alle bewaffneten Zivilisten "gleich welcher Partei oder Religion" sollten festgenommen werden, erklärte General Abdelaziz Mohammed am Montag.

"Zum Schutz der Bürger"

Die Anordnung des Verteidigungsministeriums erfolge "zum Schutz der Bürger" und sei "nicht gegen sie gerichtet", fügte der General hinzu. Nach dem Anschlag auf die Goldene Moschee von Samarra, eines der wichtigsten Heiligtümer der Schiiten, am vergangenen Mittwoch waren bis zum Wochenende bis zu 200 Menschen getötet worden.

Der Einsatzbefehl gelte für alle Teile Bagdads, in denen die Einheiten des Innenministeriums bisher nicht "präsent" gewesen seien, sagte General Mohammed. Das Verteidigungsministerium habe angeordnet, als "Zeichen der Einheit" überall "die irakische Flagge zu hissen".

Vier Tote nach Granatenangriff

Die Maßnahmen dienten dazu, den Bewohnern der Hauptstadt das Gefühl von Sicherheit zurückzugeben. In Bagdad blieb es am Montag im Vergleich zu den vorangegangenen Tagen zunächst eher ruhig. Allerdings wurden vier Menschen getötet und 14 weitere verletzt, als Unbekannte auf eine Verkaufsstelle von Heizöl im Norden der Stadt Granaten warfen. Zahlreiche Schüler erschienen aus Angst vor neuen Anschlägen nicht zum Unterricht.

Lange Schlange vor Tankstellen

Nachdem die umfassende Ausgangssperre und das ganztägige Fahrverbot aufgehoben wurden, versorgten sich die Einwohner von Bagdad mit Lebensmittel- und Benzinvorräten. An den Tankstellen bildeten sich lange Schlangen. Für Bagdad sowie die drei Nachbarprovinzen Diala, Babylon und Salaheddin blieb jedoch eine nächtliche Ausgangssperre in Kraft. In Bakuba und Kirkuk im Norden wurden nach Angaben der Polizei binnen 24 Stunden 30 mutmaßliche Gewalttäter festgenommen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die irakischen Einheiten haben den Auftrag, jeden bewaffneten Zivilisten festzunehmen.

Share if you care.