Trauer um zwei EU-Österreicher

21. März 2006, 15:54
4 Postings

Eurostat-Chef Günter Hanreich und Pressesprecher Hans-Georg Possanner innerhalb weniger Tage an Krebs verstorben

Brüssel/Wien – Hans-Georg Possanner und Günther Hanreich waren seit dem EU-Beitritt Anfang 1995 so etwas wie die "Männer der ersten Stunde" in Brüssel: der eine als Sprecher der Ständigen Vertretung fast zehn Jahre lang Österreichs Stimme in der Union; der andere als Leiter der Statistikbehörde Eurostat zuletzt einer der ranghöchsten Beamten in der EU-Kommission. Beide starben innerhalb weniger Tage an Krebs, Possanner am Montag im 66. Lebensjahr, Hanreich am Freitag mit 51 Jahren. Günther Hanreich gilt als Architekt des Transitvertrages, hatte bis 1996 im Wiener Verkehrsministerium gearbeitet.

Hans-Georg Possanner, ein "leidenschaftlicher Europäer", begann 1972 bei der "Presse". 1988 gehörte er der Gründungsredaktion des STANDARD an. (DER STANDARD, tom, Printausgabe, 28.2.2006)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Günter Hanreich

Share if you care.