Olympia: ORF erfreut über Quoten

13. März 2006, 15:31
2 Postings

Sechs Millionen Österreicher waren bei Olympia dabei - Herren-Abfahrt auf Platz eins - Infodirektor Draxler dankte Mitarbeitern für "großartige Arbeit"

Über olympische Quoten freut sich der ORF nach Abschluss der Winterspiele in Turin. Für 59,8 Prozent Tagesmarktanteil in Kabel- und Satellitenhaushalten sorgten am 20. Februar die Goldenen von Michaela Dorfmeister, Benjamin Raich sowie des Skisprung-Teams. 81 Prozent KaSat-Marktanteil gab es für die Herren-Abfahrt. Insgesamt schauten laut ORF 86 Prozent der Bevölkerung (sechs Millionen) zumindest einmal bei der Olympia-Berichterstattung vorbei, teilte der ORF am Montag mit.

Durchschnittlich 629.000 Zuschauer beim "Olympia-Studio"

Das tägliche "Olympia-Studio" hatte von 20.00 bis 21.00 Uhr durchschnittlich 629.000 Zuschauer bei 21 Prozent Marktanteil, die meistgesehene Ausgabe erreichte am 20. Februar, zwei Tage nach Ausbruch der Doping-Affäre, durchschnittlich 1,179 Millionen Zuschauer. Die "Sport am Sonntag spezial"-Diskussionsrunde zum Thema "Olympia 2006 - Traum oder Albtraum" erreichte im Schnitt 716.000 Zuschauer bei 34 Prozent Marktanteil.

Zufrieden zeigte sich der ORF auch mit der Performance der Online-Plattform "sportinsider", die unter anderem 146 SMS mit aktuellen Informationen verschickte. 11.000 User haben sich laut ORF für diesen Gratis-Service angemeldet. Zudem wurde 102 Videos online "gestreamt" und verzeichneten insgesamt 140.000 Zugriffe.

"Großartige Arbeit"

ORF-Informationsdirektor Gerhard Draxler und Sportchef Elmar Oberhauser waren am Montag höchst zufrieden mit den ORF-Aktivitäten rund um Olympia. "Die überragenden Olympia-Reichweiten sind natürlich das Ergebnis der großartigen Erfolge unserer Athleten, zeigen aber auch, dass die ORF-Berichterstattung, auch jene abseits sportlicher Entscheidungen, vom Publikum honoriert worden ist", so Draxler. Er dankte den ORF-Sport-Mitarbeitern für ihre "großartige Arbeit". Dank ans Team für "höchste Sportkompetenz" und an die Co-Kommentatoren kam auch von Oberhauser. Er denkt schon an die Zukunft: "Auch bei den nächsten Olympischen Winterspielen in Vancouver 2010 ist der ORF wieder d e r Olympiasender."

Die zehn meist gesehenen Olympia-Übertragungen in ORF 1

1. Abfahrt Herren (12.2.), 1,843 Millionen, 81 Prozent
2. Slalom Herren 2. DG (25.2.), 1,506 Millionen, 61 Prozent
3. Skispringen Mannschaft 2. DG (20.2.), 1,330 Millionen, 48 Prozent
4. Kombislalom Herren 2.DG (14.2.), 1,295 Millionen, 48 Prozent
5. Super-G Herren (18.2.), 1,238 Millionen, 72 Prozent
6. Eröffnungsfeier (10.2.), 1,204 Millionen, 43 Prozent
7. Kombiabfahrt Damen (18.2.), 1,201 Millionen, 67 Prozent
8. Kombislalom Damen 2.DG (17.2.), 1,110 Millionen, 43 Prozent
9. Riesentorlauf Herren 2. DG (20.2.), 1,082 Millionen, 73 Prozent
10. Slalom Damen 2. DG (22.2.), 1,044 Millionen, 53 Prozent

(APA)

Share if you care.