US-Betriebswirte rechnen mit 4,5 Prozent Wachstum

16. März 2006, 15:53
posten

Durch Hurrikanschäden und den hohen Ölpreis abgebremste US-Konjunktur steht laut US-Analysten seit Jahresbeginn wieder unter Volldampf

Washington - Die durch Hurrikanschäden und den hohen Ölpreis abgebremste US-Konjunktur steht nach Ansicht von US-Betriebswirten seit Jahresbeginn wieder unter Volldampf: Das Wirtschaftswachstum in den USA wird im ersten Quartal 2006 voraussichtlich um 4,5 Prozent wachsen, wie es in einem am Montag in Washington veröffentlichten Bericht der National Association of Business Economists (NABE) heißt.

"Unsere Konjunkturexperten erwarten, dass die Wirtschaft die Folgen der Hurrikans und des extrem gestiegenen Ölpreises abschüttelt", erklärte NABE-Präsident Stuart Hoffman. Der Bericht stützt sich auf die Prognosen von 53 US-Ökonomen.

Für das Gesamtjahr 2006 sagen sie ein Wirtschaftswachstum von 3,3 Prozent voraus, für 2007 gehen sie in einer ersten Schätzung von 3,1 Prozent Wachstum aus.(APA/AFP)

Share if you care.