Kapital & Wert zahlt höhere Dividende

10. März 2006, 11:50
posten

Vorsteuergewinn und Jahresergebnis gestiegen - Weniger Umsatz

Wien - Die an der Wiener Börse notierte Kapital & Wert-Gruppe hat im Geschäftsjahr 2004/05 (per Ende September) bei einem Konzernumsatz von 12,70 (14,67) Mio. Euro ein operatives Ergebnis von 1,24 (1,35) Mio. Euro erzielt. Der Finanzerfolg stieg - auf Grund höherer Beteiligungserträge und geringerer Zinsaufwendungen - auf 1,02 (0,82) Mio. Euro. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) verbesserte sich somit auf 2,26 (2,17) Mio. Euro, teilte das börsenotierte Unternehmen heute, Montag, ad hoc mit.

Der Rückgang des Konzernumsatzes wurde mit einer geringeren Bauleistung begründet. Im Geschäftsjahr 2004/05 sei eine Vorsorgeimmobilie errichtet und verkauft worden, nach zwei Objekten im Jahr davor. Trotz dieser geringeren Bauleistung und höheren Abfertigungsaufwand sei es gelungen, das operative EBIT auf hohem Niveau zu halten. Der Jahresgewinn von 1,30 (1,56) Mio. Euro wurde durch außerordentliche Einmalaufwendungen belastet.

Der Jahresgewinn in der Kapital & Wert Vermögensverwaltung AG stieg 2004/05 auf 1,52 (1,22) Mio. Euro. Der Vorstand schlägt der Hauptversammlung daher eine Dividendenerhöhung auf 0,60 (0,49) Euro je Aktie vor, was einer Steigerung von rund 22 Prozent entspricht.

Für das Geschäftsjahr 2005/06 rechnet Kapital & Wert mit positiven Auswirkungen des angepeilten Wachstumskurses auf den Geschäftsverlauf, was sich auch in den Umsatz- und Ertragskennzahlen niederschlagen soll.

Nachfrage nach Vorsorgeprodukten

Der Finanzdienstleister setzt nach einer "Schärfung des Unternehmensprofils" jetzt auf eine wachsende Nachfrage nach Vorsorgeprodukten. Wachstumspotenzial gebe es vor allem bei Immobilienveranlagungen, bei Immobilienverwaltung und im Bereich Versicherung von Immobilien.

Diese Wachstumschancen werde Kapital & Wert im Bereich Immobilienveranlagung nutzen und im laufenden Geschäftsjahr neben Vorsorgewohnungen auch neue, innovative Veranlagungsprodukte auf den Markt bringen, hieß es weiter. Im Bereich Immobilienverwaltung strebt Kapital & Wert eine Position unter den Top 10 der österreichischen Immobilienverwaltungen an.

Mit dem Erwerb der Dr. Marhold Immobilienverwaltung GmbH - die aktuell hochwertige Wohn-, Gewerbe- und Büroimmobilien mit einer Fläche von rund 500.000 Quadratmetern unter Verwaltung hat - wurde bereits ein erster Wachstumsschritt gesetzt. Auch in den Bereichen Vermögensverwaltung und bei der Vermittlung von Immobilienversicherungen will Kapital & Wert ihre Produktpalette erweitern und so das Geschäft ausbauen. (APA)

Share if you care.