HP baut interaktiven Couchtisch

10. März 2006, 10:30
posten

Forschungslabor feiert 40er - Misto soll digitale Unterhaltung ins Wohnzimmmer bringen

Zum vierzigsten Geburtstag der HP Labs haben sich die Forscher selbst ein besonderes Geschenk gemacht: Misto, den interaktiven Couchtisch. Er ist mit einem Touch-Screen ausgestattet, man kann darauf digitale Fotoalben ansehen, spielen, Bilder bearbeiten und ihn als normalen Wohnzimmertisch nutzen. Die Idee von HP ist, dass Misto von mehreren Personen gleichzeitig in einer gemütlichen Atmosphäre genutzt werden kann.

Unklarheiten

Misto nutzt einen Standard-Desktop-PC, ist aber mit spezieller Interface-Management-Software ausgestattet. Wann und zu welchem Preis der Couchtisch-Computer auf den Markt kommen wird, stehe noch in den Sternen, meint HP-Projektmanager Pere Obrador. Misto sei ein Vorgeschmack auf die Neuheiten, mit denen HP seine Produktpalette ausbauen will, erklärt Obrador.

Präsentation

Beim Tag der offenen Tür anlässlich des Jubiläums haben die Entwickler weitere Produkte präsentiert, an denen schon seit Jahren gebastelt wird. Unter anderem ein E-Book und eine Sonnenbrille mit einer Digitalkamera zwischen den Augen. Eine Veröffentlichung dieser Geräte ist bisher daran gescheitert, dass Displays noch zu viel Energie verbrauchen und dass die Bildverarbeitungs-Einheit zur Kamera-Brille noch zu groß und unhandlich ist.

Zentral

Das größte Projekt der HP Labs ist derzeit die Entwicklung von neuen Methoden zur Automatisierung und Virtualisierung von Rechenzentren. In dem Forschungszentrum arbeiten rund 600 Forscher an diversen Projekten. HP stellt den Labs fünf Prozent des gesamten Budgets für Forschung und Entwicklung zur Verfügung, im vergangenen Jahr waren das 2,94 Mrd. Euro. (pte)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.