George Michael zerknirscht nach Festnahme

5. März 2006, 19:55
25 Postings

Wegen Drogenbesitzes verhaftet - "Es war wie üblich mein Fehler"

London - Nach seiner Festnahme wegen Drogenbesitzes hat sich der britische Popstar George Michael zerknirscht gezeigt: "Es ist dummerweise, wie üblich, mein Fehler", räumte der 42-Jährige am Montag ein. Er sei im Besitz weicher Drogen gefasst worden und habe der Polizei nach seiner Festnahme in der Nacht zum Sonntag nichts vorzuwerfen: "Sie hat von A bis Z professionell gehandelt."

Polizisten hatten den heutigen Solo-Star und ehemaligen Sänger der Gruppe Wham! am Rande des Hyde-Parks zusammengesunken am Steuer seines Wagens entdeckt und festgenommen. Michael beharrte am Montag darauf, dass er absolut fahrtüchtig gewesen sei: "Ich will nur, dass die Leute wissen, dass ich am Samstagabend von einem Polizeiarzt untersucht wurde und er zu dem Schluss kam, dass man mir die Heimfahrt erlauben kann."

Berichten zufolge fanden die Ermittler flüssiges Ecstasy und Cannabis im Wagen des Popstars. Er soll im März zum Vorwurf des Drogenbesitzes Stellung nehmen. 1998 war George Michael auf einer öffentlichen Toilette in Los Angeles wegen unsittlichen Verhaltens in der Öffentlichkeit festgenommen worden. Danach bekannte er sich auch öffentlich zu seiner Homosexualität und veröffentlichte einen von Polizisten und Schwulen wimmelnden Videoclip zu seinem Song "Outside". Diesmal werde er sich aber nicht von seinem Ärger mit den Behörden zu einer neuen Platte inspirieren lassen, "auch wenn die Versuchung groß ist", erklärte er. In seiner 21-jährigen Karriere verkaufte Michael weltweit 85 Millionen Platten und hatte zahlreiche Nummer-1-Hits. Zu seinen bekanntesten Songs gehören "Careless Whisper" und "Faith". (APA/AFP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.