Jamaica wird künftig erstmals von einer Frau regiert

3. März 2006, 09:57
1 Posting

Portia Simpson Miller zur Nachfolgerin von Premier Patterson als Parteichefin gewählt

Kingston - Jamaica wird künftig erstmals von einer Frau regiert. Die 60 Jahre alte Portia Simpson Miller wurde am Wochenende zur Vorsitzenden der regierenden Partei in dem Karibik-Staat gewählt. Damit wird sie dem amtierenden Ministerpräsidenten P.J. Patterson im Amt folgen, wenn dieser abtritt. Patterson hatte selbst gesagt, er wolle noch vor Beginn des nächsten Legislaturjahres im April gehen.

Gegen drei männliche Konkurrenten durchgesetzt

Simpson Miller ist derzeit Ministerin für Gemeindeverwaltung. In der Abstimmung setzte sie sich gegen drei männliche Konkurrenten der Nationalen Volkspartei PNP durch. "Ich verspreche, meine Verpflichtung als Führerin aller Jamaikaner zu würdigen", sagte Simpson Miller am Samstagabend in ihrer Antrittsrede. Die PNP hatte im Oktober 2002 zum vierten Mal in Folge die Wahlen gewonnen. Eine Legislaturperiode dauert fünf Jahre.

Offizielles Oberhaupt des mittelamerikanischen Landes mit fast drei Millionen Einwohnern ist die britische Königin Elizabeth. (Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Jamaika wird künftig von ihr regiert: Portia Simpson Miller.

Share if you care.