Erste Titel für Stepanek und Arvidsson

3. März 2006, 19:58
posten

Premierensiege auf der Tour - Massu beendet längere Durststrecke - Mauresmo könnte Nummer eins werden

Rotterdam - Der Tscheche Radek Stepanek hat am Sonntag das Tennis-Turnier in Rotterdam gewonnen und damit im vierten Versuch seinen ersten Titel auf der ATP-Tour geholt. Der 27-Jährige hatte am Sonntag gegen Christophe Rochus leichtes Spiel und fertigte den Belgier mit 6:0, 6:3 ab. Stepanek kassierte ein Preisgeld von 147.000 Euro. Rochus bekam 77.350 Euro.

Massu gewinnt Brasilien-Open

In Costa da Sauipe sicherte sich Olympiasieger Nicolas Massu seinen sechsten Karriere-Titel, den ersten seit 2004. Der Chilene setzte sich gegen den Spanier Alberto Martin 6:3,6:4 durch. Für den Iberer war es die zweite Endspiel-Niederlage bei diesen Brasilien Open in Folge, im Vorjahr war Martin seinem Landsmann Rafael Nadal unterlegen.

Wie Stepanek feierte auch die 22-jährige Schwedin Sofia Arvidsson ihren ersten Turnier-Triumph. Die als Nummer drei gesetzt gewesene Skandinavierin feierte in Memphis einen Dreisatz-Finalerfolg gegen die Polin Marta Domachowska. Es war die zweite WTA-Final-Teilnahme von Arvidsson. Das Herren-Finale bestritten am Sonntag Abend (MEZ) der Deutsche Tommy Haas (6) und der Schwede Robin Söderling.

Mauresmo in Doha

In der am (morgigen) Montag beginnenden Turnierwoche hat Amelie Mauesmo beim 600.000-Dollar-Event in Doha eine weitere Chance, die Belgierin Kim Clijsters in deren Abwesenheit von der Weltranglistenspitze abzulösen. In dieser Woche hatte die Französin durch eine Niederlage gegen Swetlana Kusnezowa im Viertelfinale von Dubai, wo ab Montag Roger Federer nach einmonatiger Pause auf die ATP-Tour zurückkehrt, diese Chance noch verpasst. (APA/dpa)

Share if you care.