Bereits fünfter Ausfall beim ÖFB-Team

1. März 2006, 22:14
13 Postings

Nach Macho, Stranzl, Schopp und Kuljic fällt auch Markus Katzer aus - Schranz, Mörz, Kollmann und Gercaliu kommen nun zum Zug

Wien - Nach Martin Stranzl (VfB Stuttgart), Jürgen Macho (1. FC Kaiserslautern), Markus Schopp (RB Salzburg) und Sanel Kuljic (SV Ried) hat ÖFB-Teamchef Josef Hickersberger zu Beginn seiner zweiten Amtszeit einen weiteren Ausfall zu verkraften. Markus Katzer kann am Mittwoch gegen Kanada wegen einer Nebenhöhlen-Entzündung nicht spielen.

Der Rapidler musste am Montag w.o. geben, nachdem er gemeinsam mit ÖFB-Teamarzt Ernst Schopp einen Spezialisten konsultiert hatte. Für den linken Verteidiger beorderte Hickersberger Ronald Gercaliu von Red Bull Salzburg vom Unter 21-Aufgebot in seinen Kader.

Für Markus Schopp, der sich im Bundesliga-Spiel am Samstag gegen Wacker Tirol bei einem Zusammenprall mit Filip Tapalovic eine Schulterverletzung zu gezogen hat, wurde Michael Mörz vom SV Mattersburg nachnominiert. Den verletzten Kaiserlautern Keeper Jürgen Macho, brach sich in Mainz beim einem Zusammenstoß mit MSV Stürmer Thurk den linken Unterarm, ersetzte der Teamchef mit GAK-Goalie Andreas Schranz. Klubkollege Roland Kollmann wurde im Sturm für den wegen einer Knieverletzung ausfallenden Sanel Kulic von der SV Ried nachnominiert. (red)

Share if you care.