ManU gewinnt den Liga-Cup

10. März 2006, 17:07
15 Postings

Letzlich klarer Sieg ge­gen Paul Scharners Wi­gan Athletic im Millenium Stadium in Cardiff

Cardiff - Für den österreichischen Fußball-Teamspieler Paul Scharner ist der Traum vom Gewinn des englischen Liga-Cups nicht in Erfüllung gegangen. Der Niederösterreicher musste sich mit seinem Klub Wigan Athletic im Endspiel vor fast 67.000 Zuschauern in Cardiff dem großen Favoriten Manchester United 0:4 (0:1) geschlagen geben. Der Premier-League-Aufsteiger, bei dem Scharner im zentralen defensiven Mittelfeld durchspielte, verpasste damit die Gelegenheit, im ersten Finale der Klubgeschichte gleich den ersten Titel zu holen. Für ManU war es erst der zweite Triumph in diesem Bewerb nach 1992.

Rooney beendet Durststrecke

Die Truppe von Sir Alex Ferguson übernahm von Beginn an die Initiative und ging durch Rooney, der zuvor per Kopf die Latte getroffen hatte, in der 33. Minute verdient in Führung. Es war der erste Treffer für den englischen Teamstürmer seit dem 28. Dezember des Vorjahres oder 12 Pflichtspielen, allerdings wurde er dabei von den Wigan-Verteidigern Chimbonda und De Zeeuw, die aufeinander prallten und dem 20-Jährigen damit den Ball überließen, massiv unterstützt.

Wigan ausgekontert

In der zweiten Hälfte sorgte ManU schnell für klare Verhältnisse. Dank der Treffer von Saha (55.), Cristiano Ronaldo (59.) und wieder Rooney (61.) nützte der dominante englische Klub der 90er-Jahre die letzte Chance auf einen Titel in dieser Saison und trug sich gleichzeitig mit dem deutlichsten Finalsieg in der Historie des 1961 ins Leben gerufenen Bewerbs in die Geschichtsbücher ein.

Wigan vermochte dem Angriffswirbel der "Red Devils" nicht viel entgegenzusetzen. Scharner agierte im defensiven Mittelfeld zwar gewohnt engagiert, entscheidende Akzente setzte er aber nicht. (APA)

ENGLAND - Liga-Cup-Finale:

  • Manchester United - Wigan Athletic 4:0 (1:0)
    Cardiff, 66.866. Tore: Rooney (33., 61.), Saha (55.), C. Ronaldo (59.).
    • Bild nicht mehr verfügbar

      Wigan Athletics Jason Roberts nach Torschuss mit großartigem Luftstand, Manchester Uniteds John O'Shea bleibt nur das Nachsehen.

    Share if you care.