Abbas beginnt Nahost-Tour im Jemen

1. März 2006, 12:32
posten

Präsident Saleh unterstützt "Kampf des palästinensischen Volks"

Sanaa - Der palästinensische Präsident Mahmoud Abbas ist am Wochenende zum Auftakt einer Rundreise durch die Region im Jemen eingetroffen. Am Sonntag traf er in Sanaa mit dem jemenitischen Präsidenten Ali Abdullah Saleh zusammen, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Saba. Er unterstütze "den Kampf des palästinensischen Volkes für das Recht, auf seinem nationalen Boden einen unabhängigen Staat mit der Hauptstadt Jerusalem zu errichten", zitierte die Agentur das jemenitische Staatsoberhaupt.

Abbas will auf seiner Rundreise noch die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) und das Golfemirat Katar besuchen. Dabei will er sich für eine vermehrte finanzielle Unterstützung der palästinensischen Autonomie-Behörde durch die Golfstaaten einsetzen. Nach dem Wahlsieg der radikal-islamischen Hamas bei den palästinensischen Wahlen am 25. Jänner hatte Israel die Transferzahlungen an die Autonomie-Behörde eingestellt. (APA/dpa)

Share if you care.