EU öffnet erstes Verhandlungskapitel mit Türkei und Kroatien

8. März 2006, 17:28
13 Postings

EU-Botschafter geben grünes Licht für Kapitel Wissenschaft und Forschung

Brüssel - Die EU öffnet das jeweils erste Verhandlungskapitel mit der Türkei und Kroatien. Die EU-Botschafter haben sich vergangene Woche einstimmig darauf geeinigt, das Kapitel Wissenschaft und Forschung mit den beiden Kandidatenländern zu öffnen, hieß es aus Kreisen der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft in Brüssel. Auch das Verhandlungskapitel Bildung und Kultur könnte bald in Angriff genommen werden.

Für die beiden Kapitel hat die EU-Kommission for wenigen Wochen in beiden Ländern das seit Oktober 2005 laufende so genannte "Screening", bei dem der Rechtsbestand eines Kandidatenlandes auf seine EU-Kompatibilität durchleuchtet wird, abgeschlossen und sie mit der Empfehlung, Verhandlungen aufzunehmen, an die Mitgliedstaaten weitergeleitet.

Verhandlungspositionen

Insgesamt müssen 35 Kapitel verhandelt werden, für den Start und den Abschluss sind jeweils einstimmige Beschlüsse der 25 Mitgliedsländer notwendig. Nun wird ein Brief an die Kandidatenländer geschickt, mit der Aufforderung ihre Verhandlungsposition darzulegen. (APA)

Share if you care.