Starker Trainer-Effekt bei der Admira

3. März 2006, 11:42
24 Postings

Im ersten Spiel unter Baumgartner und Baumeister gelang ein 3:0 bei Pasching - Schicklgruber mit fürchterlicher Panne

Linz - Trainer-Effekt beim Bundesliga-Schlusslicht. Beim Debüt des neuen Betreuer-Duos Hubert Baumgartner/Ernst Baumeister hat Nordea Admira am Samstag den FC Superfund Pasching in Linz unerwartet hoch 3:0 (1:0) geschlagen. Die Admira machte mit dem Sieg drei wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg, mit 15 Zählern liegen die Rot-Schwarzen aber weiter zehn Punkte hinter den ebenso siegreichen Mattersburgern.

Pasching, das unter Neo-Trainer Andreas Heraf im Jahr 2006 noch kein Tor geschossen hat, bleibt Fünfter. Beim ersten Antreten der Südstädter nach der Winterpause (23. Runde wegen der schlechten Platzverhältnisse in der Südstadt verschoben) profitierten die Niederösterreicher von einer schwachen Leistung der Heimmannschaft.

In einer chancenarmen ersten Spielhälfte erzielte der Ex-Paschinger Michael Horvath vor den Augen von Admira-Präsident Majid Pishyar nach einer Bjelica-Ecke per Kopf die Führung (45.), kurz davor wollten die Südstädter ein Hands von Kovacevic im Strafraum gesehen haben. Beide Mannschaften trachteten sichtlich danach, die Defensive nicht zu vernachlässigen, in den Grundaufstellungen standen mit Gilewicz und Bule jeweils nur einzelne Spieler an vorderster Front.

Pasching blieb auch in den zweiten 45 Minuten ungefährlich, lediglich Joker Thomas Pichlmann (58.) vergab die Riesenchance auf den Ausgleich. Ein Geschenk von Pasching-Goalie Josef Schicklgruber brachte aber die Entscheidung: Dem Routinier rutschte an der Strafraumgrenze ein hoher Ball aus der Hand, Bjelica sagte "danke" und schob den Ball ins leere Tor (72.). Ein Eigentor von Ortlechner (78.), der eine Morgenthaler-Hereingabe von links im Stil eines Stürmers ins eigene Tor beförderte, sorgte für den Endstand.

Die Admira empfängt in den kommenden Runde nun die unmittelbar vor ihr platzierten Mattersburger, bei einem Sieg ist der Abstiegskampf wieder offen.(APA)

  • FC Superfund Pasching - Nordea Admira 0:3 (0:1) Linzer Stadion, 2.000, SR Grobelnik.

    Torfolge: 0:1 (45.) Horvath 0:2 (72.) Bjelica 0:3 (78.) Ortlechner (Eigentor)

    Pasching: Schicklgruber - Kovacevic (61. Karatay), Baur, Chaile, Ortlechner - Chiquinho (46. Pichlmann), Bubenik, Sariyar, Schoppitsch (75. Brabec), Ketelaer - Gilewicz

    Admira: Mandl - Wimmer, Pashazadeh, Horvath, Flögel - Thonhofer, Panis, Bjelica (86. B. Schachner), M. Wagner, Landerl (64. Morgenthaler) - Bule (90. Hoffer)

    Gelbe Karten: Bubenik, Sariyar, Schoppitsch bzw. Bjelica

    Share if you care.