Mandriva Linux mit integriertem Online Music Service

26. Februar 2006, 12:12
4 Postings

Erste Linux-Distribution mit entsprechendem Angebot - Lieder werden in Ogg Vorbis und FLAC angeboten

Mandriva Linux ist die erste Linux-Distribution mit integriertem Online Music Service, dies melden die Entwickler in einer Aussendung. Als Partner konnte mit The Kompany, die Entwicklerfirma von Mindawn gewonnen werden.

Mindawn

Bei Mindawn handelt es sich um eine offene Plattform für digitale Inhalte. DIe Entwickler von Mandriva wollen ihre aktuelle Version Mandriva Linux 2006 mit Hilfe des eingebauten Angebots zur Alternative der bestehenden proprietären Angebote machen. Die Plattform ist für alle Anbieter offen. Im Gegensatz zu iTunes, das neben Mac OS X auch Windows unterstützt, oder Napster das nur für Windows-AnwenderInnen zu nutzen ist, unterstützt Mindawn alle drei großen Plattformen, neben Mac OS und Windows natürlich auch noch Linux.

Die Features

Mindawn ermöglicht es den AnwenderInnen Lieder bis zu drei Mal komplett zu hören, ohne dass dafür bezahlt werden muss. Die Audio-Dateien werden in unterschiedlichen Formaten und Kompressionsstufen bereit gestellt. Als Formate werden Ogg Vorbis und FLAC genutzt. Ogg Vorbis ist das freie Gegenstück zu MP3 allerdings mit einer besseren Klangqualität. FLAC wiederum bietet eine so genannte lossless Compression - daher keine Qualitätsverluste, aber benötigt nur die Hälfte an Platz im Vergleich zu WAV. FLAC kann schnell und einfach zu einer AIFF- oder WAV-Datei umgewandelt werden.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.