Nasa-Sonde soll am 10. März Mars-Umlaufbahn erreichen

8. März 2006, 22:35
3 Postings

"Mars Reconnaissance Orbiter" hat allerdings noch 24 Millionen Kilometer vor sich - Schwierigkeiten beim Eintritt in den Orbit erwartet

Washington - Nach sieben Monaten Flug steht die Mars-Sonde der US-Raumfahrtbehörde Nasa vor dem Eintritt in die Umlaufbahn des Roten Planeten. Ab dem 10 März solle der "Mars Reconnaissance Orbiter" damit beginnen, den Planeten zu umkreisen, teilte die Nasa am Freitag mit.

Sollte die Sonde die geplante Umlaufbahn erreichen, was weitere sieben Monate dauern solle, könnte sie beispiellose Daten vom Nachbarplaneten der Erde sammeln. Die Wissenschaftler der Nasa könnten diese nutzen, um die Landung des nächsten Mars-Roboters vorzubereiten und mit ersten Planungen für einen bemannten Flug zum Mars zu beginnen.

Schwierigkeiten beim Eintritt in den Orbit erwartet

"Es wird schwierig werden, in den Orbit einzutreten", sagte Projekt-Leiter Doug McCuistion in Washington. "Der Mars ist schwierig, der Mars kann unberechenbar sein. Aber wir haben ein gutes Team." Der knifflige Teil des Einsatzes wird es sein, die Sonde so weit abzubremsen, dass sie von der Anziehungskraft des Mars' erfasst werden kann. Gelingt dies, soll der zwei Tonnen schwere Orbiter in einer stark elliptischen Umlaufbahn mit einer Entfernung von 322 Kilometer bis 56.330 Kilometer den Planeten umkreisen.

In den darauf folgenden Monaten soll die Sonde dann in eine nähere Umlaufbahn gleiten. Sie soll in den kommenden Jahren um den Mars kreisen, seine Oberfläche untersuchen und klären, ob es auf ihm lange genug Wasser für die Entstehung von Leben gab. Seit dem Start am 12. August hat der Orbiter rund 480 Millionen Kilometer zurückgelegt. Etwa 24 Millionen Kilometer hat er noch vor sich. (APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Wenn alles klappt, wird der "Mars Reconnaissance Orbiter" den Roten Planeten ab 10. März umkreisen.

Share if you care.