Abbas droht Hamas mit Rücktritt

1. März 2006, 12:32
posten

"Hamas muss Politik vertreten, die sich mit internationaler Politik verträgt"

Ramallah - Der palästinensische Präsident Mahmud Abbas hat nach israelischen Medienberichten vom Samstag mit seinem Rücktritt gedroht. Angesichts der Weigerung der radikal-islamischen Hamas, Israel anzuerkennen, habe Abbas einem britischen Fernsehsender gesagt: "Wenn ich mein Amt nicht nach meinen Vorstellungen ausüben kann, dann werde ich zurücktreten."

Die Tageszeitung "Haaretz" zitierte Abbas mit den Worten: "Um Regierungsverantwortung zu übernehmen, muss die Hamas eine Politik vertreten, die sich mit internationaler Politik verträgt."

Abbas lobt Haniyeh

Nach Angaben von Radio Israel lobte Abbas den neu ernannten palästinensischen Regierungschef Ismail Haniyeh als "klug, flexibel and diplomatisch". Abbas forderte zugleich, wegen dem Wahlsieg der Hamas keinen unangemessenen Druck auf die neue Regierung auszuüben. Maßvollen Stimmen wie die Russlands sollte Gelegenheit gegeben werden, die Hamas-Führung auf einen weniger radikalen Kurs zu bringen. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der palästinensische Präsident Mahmud Abbas kündigte an: "Wenn ich mein Amt nicht nach meinen Vorstellungen ausüben kann, dann werde ich zurücktreten."

Share if you care.