Neue Transrapid-Strecke noch ungenehmigt

29. März 2006, 15:39
posten

Entgegen anders lautender Berichte hat China die neue Transrapid-Strecke doch noch nicht genehmigt

Peking - China hat doch noch kein grünes Licht für den Bau einer neuen Transrapid-Strecke gegeben. Nach einem mehr als halbstündigen Gespräch mit Chinas Staats- und Parteichef Hu Jintao zitierte der deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier am Donnerstag in Peking den chinesischen Präsidenten mit den Worten, es sei "noch keine endgültige Entscheidung gefallen". Das Vorhaben werde im Staatsrat allerdings "sehr positiv gesehen".

Am Vortag hatten in Berlin das Transrapid-Konsortium und Verkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) berichtet, der chinesische Staatsrat habe die lange erwartete Grundsatzentscheidung getroffen und den Projektantrag gebilligt. Es war aber Verwirrung entstanden, weil weder Ministerpräsident Wen Jiabao noch Außenminister Li Zhaoxing den Bundesaußenminister bei seinen Gesprächen in Peking davon unterrichtet hatte.

Das Treffen mit Präsident Hu Jintao in der Großen Halle des Volkes war der protokollarische Höhepunkt des zweitägigen Antrittsbesuchs von Steinmeier, der als erstes Kabinettsmitglied der neuen deutschen Regierung China besucht hatte. Anschließend machte sich Steinmeier, der vor China auch Japan und Südkorea besucht hatte, auf den Rückweg nach Deutschland. (APA)

Share if you care.