Rekordpreise für Pelzfelle

9. März 2006, 16:54
4 Postings

Tierschützer werden sich freuen: Pelzjacken und -mäntel werden teurer. Grund ist die große Nachfrage aus Russland und China

Frankfurt - Die Preise für Pelzfelle sind im Februar wegen auf den großen Auktionen in aller Welt auf neue Rekordwerte geklettert, berichtete das Deutsche Pelzinstitut am Freitag in Frankfurt.

Nerzfelle haben sich innerhalb eines Jahres um die Hälfte verteuert. "Persianer", der Preis für Edel-Kaninchen und Zobel hat sich verdoppelt. Deutsche Käufer müssen sich auf steigende Preise einstellen, allerdings werde der Aufschlag nicht so hoch wie bei den Rohfellen ausfallen, so das Pelzinstitut in einer Aussendung.

Statussymbol

Weltweit steige das Interesse an Pelzen - vor allem in Russland und in Cinina. Dort seien Pelzjacken, Mützen und Accessoires sehr in Mode, und namhafte Designer verwenden Pelz wieder häufiger in ihren Kollektionen. Ein Grund für die große Kauflust sei auch der äußert kalte Winter in Russland. Im Reich der Mitte gelte Pelz in der wachsenden Mittelschicht als Statussymbol. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Steigende Preise für pelzige Statussymbole auf Grund starker Nachfrage aus Russland und China

Share if you care.