Voestalpine: RCB erhöht Gewinn- und Dividendenprognosen

9. März 2006, 18:52
posten
Wien - Die Analysten der Raiffeisen Centrobank (RCB) haben nach der Drittquartals-Zahlen-Präsentation sowohl die Gewinn- als auch die Dividendenprognosen für die Aktien des heimischen Stahlkonzerns voestalpine angepasst. Das Kursziel für die Titel von 107 Euro und die Anlageempfehlung "Buy" wurde bestätigt.

Die Gewinnprognosen pro Aktie wurden auf 12,09 Euro (bisher: 12,02 Euro) für 2005/06 und auf 11,08 (bisher: 11,19 Euro) für 2006/07 verändert. Die Dividendenschätzung pro Aktie für 2005/06 wurde von 2,75 auf 3,75 Euro angehoben, jene für 2006/07 von 3,75 auf 4,25 Euro erhöht.

Während das voestalpine-Management laut den Experten ihre Betriebsergebnisprognosen (EBIT) für 2005/06 einmal mehr angehoben haben, auf "fast 700 Mio. Euro", sieht die RCB nun ein von 695,4 Mio. Euro auf 712,3 Mio. Euro erhöhtes EBIT. Allerdings sollte laut den Analysten dieses Niveau nicht gehalten werden können, weshalb sie die EBIT-Prognosen für 2006/07 von 643,8 Mio. auf nur geringfügig höhere 645,5 Mio. Euro veränderten. Trotzdem sehen sie das Risiko von Stahlaktien durch eine geringere Stahlpreis-Volatilität gesenkt.

Die Papiere der voestalpine notierten am Freitag gegen 11:40 Uhr an der Wiener Börse mit einem Abschlag von minus 1,25 Prozent auf 95,49 Euro. (APA)

Share if you care.