Freie Desktop-Suche Beagle goes KDE

21. März 2006, 11:08
15 Postings

Mit "Kerry" steht nun auch ein Frontend für den zweiten großen Unix-Desktop zur Verfügung

Die in den letzten Wochen vorgenommene Trennung der Desktop-Suche Beagle in Kern und Interface zeigt erste Erfolge: Mit Kerry wurde nun ein grafisches UI für den KDE-Desktop veröffentlicht.

Unabhängig

Bisher war Beagle vor allem für die GNOME-Welt konzipiert. Durch die Einführung einer libbeagle auf die externe Komponenten zugreifen können, erhöhen sich nun aber die Chancen, dass sich Beagle KDE/GNOME-übergreifend als zentrale Suchlösung auf dem Unix/Linux-Desktop durchsetzen kann.

Index

Kerry orientiert sich im Aussehen bisher am alten GNOME-Beagle-UI Best, das unlängst allerdings durch das stark erweiterte Holmes ersetzt wurde. Natürlich macht ein KDE-Interface nur Sinn, wenn auch die Dateien der einzelnen KDE-Anwendungen indiziert werden, Beagle bringt bereits jetzt Filter für Konqueror, KMail und Kopete mit, mehr werden wohl noch folgen.

Verfügbarkeit

Kerry ist bereits in der aktuellen Beta-Version von SUSE Linux 10.1 enthalten, neben dem KDE-Beagle-Interface findet sich dort auch ein KIO-Slave für Beagle, mittels "beagle:" kann der Index der Desktop-Suche nach Begriffen durchforstet werden. (apo)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.