Q*Bert : Weltrekordversuch gescheitert

  • Artikelbild

Nach 44 Stunden Dauerspielen mit nur einem Vierteldollar war Schluss

Der Weltrekordversuch des US-Amerikaners Kelly Tharp beim Dauerspielen des Spielenhallenklassikers "Q*Bert" ist gescheitert.

44 Stunden

Tharp wollte den 22 Jahre alten Punkteweltrekord von 33.273.520 Punkten überbieten. Dafür hatte er einen Vierteldollar sowie 72 Stunden Dauerspielen eingeplant. Nach 44 Stunden und 19,9 Millionen Punkten war dann aber doch schon frühzeitig Schluss. Tharp schaffte mit dieser Leistung immerhin den sechsten Platz in der All-Time-Highscoreliste.

Twingalaxies.com

"Ich konnte einfach nicht mehr auf den Bildschirm sehen. Meine Augen schmerzten fürchterlich, obwohl ich noch nicht müde war", so Kelly Tharp (im Bild) nach den gescheiterten Weltrekordversuch.

Share if you care