3. März 2006, 12:47
1 Posting
Der norwegische Mischkonzern Orkla, immerhin Nummer sechs Mediengrößen in Skandinavien, war auch schon bei der Partnersuche österreichischer Blätter in der engeren Wahl, wenn auch ohne Ergebnis. Nun stellt die Gruppe all ihre Medienbeteiligungen zum Verkauf.

Orkla Media hält in Norwegen den Qualitätstitel Berlingske Tidende, das Boulevardblatt B.T., eine Gratis- und viele Dutzend Lokalzeitungen. In Norwegen gehören der Gruppe Radio- und TV-Stationen sowie rund 30 Lokalblätter. In Polen die Mehrheit an der großen Tageszeitung Rzeczpospolita (49 Prozent im Staatsbesitz). In Deutschland gehört Orkla die Netzeitung.

Die Interessenten

Interesse zeigen Medienriesen aus allen skandinavischen Staaten, darunter Bonnier (Wirtschaftsblatt) aus Schweden, Dagbladet (Norwegen), SanomaWsoy aus Finnland, Dagsbrun aus Island und der Zeitschriftenverlag Egmont (Dänemark). (red/DER STANDARD; Printausgabe, 23.2.2006)

Share if you care.