2008 wird die "Atlantis" eingemottet

1. März 2006, 12:00
17 Postings

Abschied vom ersten der verbliebenen Spaceshuttles - letzte "Aufgabe": Ersatzteil­lager für "Discovery" und "Endeavour"

Cape Canaveral - Als erste der drei US-Raumfähren wird "Atlantis" vermutlich in zwei Jahren in den Ruhestand gehen. Dies teilte die US-Raumfahrtbehörde NASA am Dienstag mit. Teile der "Atlantis" sollen in den zwei verbliebenen Shuttles, "Discovery" und "Endeavour", wiederverwendet werden, bis auch diese beiden Fähren voraussichtlich im Jahr 2010 eingemottet werden.

Die drei Milliarden Dollar (2,5 Milliarden Euro) teure "Atlantis" startete erstmals 1985 ins All. Bevor sie auseinandergeschraubt wird, soll sie aber noch vier oder fünf Mal zur Internationalen Raumstation ISS fliegen dürfen. Die nächste Generation von Raumfähren soll laut NASA spätestens 2014 zur Verfügung stehen. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.