Gesellschafter wollen von Bawag-Ausstieg nichts wissen

28. März 2006, 21:39
2 Postings

Kloiber: "Es passiert da gar nichts" - Schwarzecker: Steht "kurzfristig" nicht zur Debatte

Von einem kolportierten Ausstieg der Gewerkschaftsbank BAWAG P.S.K. beim Privatsender ATVplus wollen weder Hauptgesellschafter Herbert Kloiber noch BAWAG-Vertreter Josef Schwarzecker etwas wissen. "Es passiert da gar nichts", sagte Kloiber am Mittwoch auf APA-Anfrage. Ebenso Schwarzecker: "Kurzfristig" stehe nichts zur Diskussion. Eventuell könnte die BAWAG aber ihren rund 40-prozentigen Anteil "reduzieren", deutete er an.

"Geringfügige Veränderungen" in der Gesellschafterstruktur seien demnach möglich. Über einen möglichen Verkauf der ATVplus-Anteile spekuliert die Branche schon seit langem gerne und häufig, ebenso häufig wurde er dementiert. Mit dem Wechsel an der Bankenspitze könnte sich nun aber die Rahmenbedingungen tatsächlich verändert haben, heißt es. Für bankenfremde Beteiligungen - etwa auch die Elektrokette Cosmos oder Stiefelkönig - würden neue Strategien geprüft. (APA)

Share if you care.