Göttinnen-Frühling in Prag

22. Februar 2006, 12:33
posten

Eine umweltfreundliche Frauen-Kraft- und Vergnügungs-Reise in die goldene "Mutter aller Städte"

Rechtzeitig zum Frühlingsaufbruch gibt es eine außergewöhnliche Frauenreise in eine der schönste Städte Europas: Prag, schon immer ein Zentrum von Blüte, Widerstand und Wandlung, neu mit weiblichem Blick entdecken. Ausgehend von der Frühgeschichte auf den Spuren der Amazonen, die weit in die Neuzeit reichen, wandeln. Die Sagen der Stadt interpretieren lernen. In der Architektur der Innenstadt Göttinnen finden und die Ausstrahlung des ehemaligen Heiligen Berges der Stadtgründerin Libussa – den Vysherad - erleben.

Mit scharfem weiblichen Blick lustwandeln maximal dreizehn Frauen durch die Innenstadt, auf den Vysherad, und durch das Tal der Amazonen. Immer wieder in Reflexion mit dem eigenen Leben und dessen Herausforderungen. An diesen außergewöhnlichen Orten die Göttinnen-Kräfte spüren und gleichzeitig bewusst das weibliche Prinzip dieser Stadt, die der Solarplexus Europas ist, stärken.

Genügend Raum für Workshop, Anregungen, Austausch, eigene Entdeckungen und frei verfügbare Zeit haben. Eine Teestube, von Frauen geführt, ein orientalisches Restaurant und ein typisches Bierlokal erwarten uns zum Verwöhnen der körperlichen Sinne. Die Pension Madona am Vysherad hat sich als Frauenkraftplatz bewährt und bietet gemütliche, feine Zimmer im historischen Viertel der Stadt.

Die Anreise mit der ÖBB ab Linz ist unser Beitrag zum umweltfreundlichen Reisen. Zur Einstimmung gibt’s ein kleines Frühstück an Bord und Geschichten von großen Frauen.

Zeitplan und Kosten

Abreise von Linz: Samstag, 8. April, 6:15 Uhr
Ankunft in Linz: Montag, 10. April, 22:45 Uhr
Kosten für 3 Tage: inkl. Hin- und Rückreise ab Linz, Nächtigung und Frühstück im DZ, Metro, Eintritte, Prag-Karten, Workshopbeitrag,: Euro 270 (für Vorteilskundinnen billiger)
Anmeldung bis 15. März 2006
Mehr Infos unter www.lebenstanzfeste.com oder Email oder Tel. 0676 5151303. (red)

  • Schlangenbank
    foto: schenter
    Schlangenbank
Share if you care.