Ansichtssache: Anschlag auf schiitisches Heiligtum sorgt für schwere Unruhen

3. März 2006, 14:45
210 Postings
foto: epa/str
Bild 1 von 5

Schrein der Imame Ali al-Hadi und Hassan al-Askari zerstört

Ein Anschlag auf eines der wichtigsten schiitischen Heiligtümer hat am Mittwoch im Irak schwere Unruhen ausgelöst. Extremisten hatten einen Sprengsatz in der berühmten Askariya-Moschee in Samarra platziert, bei der Explosion wurde die goldene Kuppel zerstört. Vermutlich wurden mehrere Menschen unter den Trümmern begraben. Großayatollah Ali al-Sistani, die höchste theologische Autorität der irakischen Schiiten, rief die Gläubigen zu Protesten auf. Zigtausende strömten auf die Straßen. In Bagdad wurden drei sunnitische Moscheen von aufgebrachten Schiiten angegriffen.

Share if you care.