Red Hat/Fedora stellt 3D-Linux-Desktop vor

21. März 2006, 11:08
2 Postings

"AIGLX" ist eine Erweiterung von X.org und läuft mit freien 3-D-Treibern

Anfang dieser Woche öffnete die von Red Hat gesponserte Fedora-Community einen Vorhang und stellte "AIGLX" ("Accelerated Indirect GL X") vor. Dabei handelt es sich um eine Erweiterungen von X.org und dem GNOME-Windows-Manger Metacity , mit deren Hilfe allerlei 3D-Effekte auf dem Linux-Desktop dargestellt werden können.

Freie Treiber

Ähnlich jenen die mit dem von Novell entwickelten OpenGL-basierenden X-Server Xgl - der WebStandard berichtete. Im Gegensatz zu Xgl arbeitet AIGLX mit mehr der freien 3D-Treiber zusammen. (red)

Share if you care.