Wienerberger investiert in den USA

10. März 2006, 11:49
posten

Um 30 Millionen Dollar soll für die US-Tochter General Shale in Indiana eine weitere Produktionslinie errichtet werden

Wien - Neue Produktionslinie Baustoffunternehmen Wienerberger AG investiert in zusätzliche Kapazitäten in den USA, teilte die Wienerberger am Mittwoch mit. General Shale, die US-Tochter des weltweit größten Ziegelproduzenten Wienerberger expandiert in Mooresville, Indiana, und baut am bestehenden Standort um 30 Mio. Dollar (25,2 Mio. Euro) eine weitere Produktionslinie. Das mit Roboter-Technologie ausgestattete Werk soll damit die Kapazität in Mooresville um 90 Mio. auf 200 Mio. Ziegeleinheiten pro Jahr erhöhen.

Bereits in den vergangenen zwei Jahren hatte General Shale drei Werke erweitert bzw. neu gebaut: Das Unternehmen errichtete in der Region Raleigh, N.C., eine weitere Produktionslinie mit einer Kapazität von 90 Mio. Ziegeleinheiten und erhöhte dadurch die Gesamtkapazität auf 270 Mio. im Jahr. In Rome, Georgia, eröffnete General Shale eine hochmoderne Produktionsstätte mit einer Kapazität von 120 Mio. Ziegeleinheiten und in Louisville, Kentucky, verdoppelte das Unternehmen ihre Kapazitäten auf 115 Mio. Ziegeleinheiten. Insgesamt investierte Wienerberger in den USA seit 2003 rund 130 Mio. Dollar.

Mit dem neuen Werk in Mooresville "werden wir noch besser in der Lage sein, diesen und andere Schlüsselmärkte im Mittleren Westen mit unseren Produkten zu bedienen", so der für die USA zuständige Wienerberger-Vorstand Hans Tschuden.

Wienerberger will im heurigen Jahr insgesamt 250 Mio. Euro in Wachstumsinvestitionen stecken. (APA)

Share if you care.