Soeder gewann Zeitfahren

3. März 2006, 11:34
posten

Österreicherin übernahm nach dem ersten Tag der Geelong Tour Gesamtführung

Portarlington/Australien - Die Österreicherin Christiane Soeder ist am Dienstag in Australien erfolgreich in die Radsaison 2006 gestartet. Die Wienerin übernahm nach dem ersten Tag der Geelong Women's Tour, die der Weltelite als Vorbereitung für den ersten Weltcup am Wochenende am gleichen Ort dient, das Trikot der Gesamtführenden.

Soeder gewann in Portarlington zum Auftakt überraschend das Zeitfahren über 8 Kilometer in 11:07 Minuten 4,5 Sekunden vor der Russin Swetlanga Bubnenkowa. Auf der zweiten Etappe über 30 km am Nachmittag kam die Legionärin des Schweizer Univega Pro Cycling Teams mit der Spitzengruppe ins Ziel und verteidigte damit ihre Führung. (APA)

Share if you care.