Wincor Nixdorf will US-Geschäft mit Übernahme stärken

3. März 2006, 13:50
posten

Volumen sicherlich mehr als 10 Millionen Euro

Der deutsche Geldautomaten- und Kassensystemhersteller Wincor Nixdorf will sein US-Geschäft mit einer Übernahme stärken. "In den USA sind wir zu klein. Dort wollen wir unsere Position auch über Akquisitionen verbessern. Wir führen Gespräche, die wir zurzeit konkretisieren", sagte Wincor Nixdorf-Chef Karl-Heinz Stiller der "Börsen-Zeitung" (Dienstag). Das Volumen werde sicherlich mehr als zehn Mio. Euro betragen.

Keine Husarenritte

"Wir wollen eine Servicefirma kaufen. Wir werden keine Husarenritte machen, aber wir haben das feste Ziel, unseren dortigen Kunden den Service zu bieten, den sie erwarten", sagte der Chef des im MDAX notierten Unternehmens.(APA/dpa)

Share if you care.