Wenn Lieder zur Lebensbeichte werden

26. Februar 2006, 18:04
6 Postings

Konzerthaus: Charles Aznavour, ein Mann von glänzender Bühnenerscheinung, sang Adieu

Wien - Eines seiner köstlichsten Lieder, das unverfrorene "Dormir avec vous Madame" ("Schlafen Sie mit mir"), das er bis vor wenigen Jahren im Repertoire führte, hat er mittlerweile aus selbigem gestrichen. Vielleicht aus gutem Grund, schließlich ist man mit knapp 82 kein Ausbund juveniler Knusprigkeit mehr.

Obwohl Charles Aznavour bislang vor Alterserscheinungen weit gehend verschont geblieben ist: Der armenischstämmige Chansonnier, schon in den 40er-Jahren mit Edith Piaf und Maurice Chevalier zugange und mittlerweile einer der letzten Großen seines Fachs, ist ein Mann von lässig-eleganter Ausstrahlung und glänzender Bühnenerscheinung geblieben.

Ohne große Gesten

Am Samstagabend bedurfte es anlässlich seines (ersten) Abschiedskonzerts im seit Wochen ausverkauften Wiener Konzerthaus keinerlei dramatischer, großer Gesten, keinerlei Conférencen, ja, im Prinzip hätte es nicht einmal die nichts sagende, zwischen 70er-Jahre-Schlager-Pop und Cocktail-Swing-Anspielungen changierende Begleitband gebraucht. Allein seine von Gesehenem und Erlebtem gereifte, von charmanter Eleganz und Abgeklärtheit kündende Stimme zog das Publikum in ihren Bann.

Wobei Aznavour das aktuelle Liedschaffen - etwa des 2005 veröffentlichten Albums Insolitement vôtre (EMI) - links liegen ließ und sich stattdessen dem bekannten Hit-Reigen widmete. "Je t'aime. A.I.M.E.", "Non je n'ai rien oublié", "Emmenez-moi", "Il faut savoir", "La Bohème", "Que c'est triste Venise", "Hier encore" und wie sie alle heißen: Aznavour schien durch seine Lieder zu sprechen, als ob er damit persönliche Lebensbeichten deklamieren würde.

Ein Duett mit Tochter und Backgroundsängerin Katja Aznavour bedeutete einen der wenigen Ausritte in jüngere Schaffenssphären, während Exkurse in deutschsprachige Gefilde (auf Alben wie Du und ich wohldokumentiert) unterblieben. Diesem Mann würde man selbst ein Lied wie "Dormir avec vous Madame" noch immer abnehmen. (Andreas Felber, DER STANDARD Printausgabe, 20.02.2006)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.