General Motors steht offenbar vor dem Aus in Russland

12. März 2006, 20:10
posten

Das einzige Joint Venture in der russischen Automobilindustrie mit Lada hat die Produktion eingestellt

Moskau - Der US-amerikanische Konzern General Motors (GM) steht nach Medienberichten vor dem Aus seiner Autoproduktion in Russland. Das einzige Joint Venture in der russischen Automobilindustrie zwischen GM und Awtowas (Lada) habe die Produktion am 9. Februar einstellen müssen, weil der russische Gesellschafter Awtowas keine Teile für den Geländewagen Chevrolet Niva mehr zuliefere. Das berichteten die Moskauer Tageszeitungen "Kommersant" und "Wedomosti" am Freitag unter Berufung auf Firmenkreise.

Das Gemeinschaftsunternehmen bringe der russischen Seite nur Verluste, sagte der neue Awtowas-Chef Igor Jessipowski. Awtowas (an der Börse: Avtovaz) und GM halten jeweils 41,5 Prozent der Anteile am Joint Venture. Die restlichen 17 Prozent sind im Besitz der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD). (APA/dpa)

Share if you care.