Helden der Arbeit: Die Onliner 2006 stehen fest

20. Oktober 2006, 16:38
3 Postings

Karin Hammer (:mercato) bei Media­planung vorne - Bester Verkäufer: Peter Fahr­leitner, Kleine Zeitung Online - Bester Auftrag­geber: Perry Damiri, Sony - Bester Kreativer: Michael Gschwantner, Ogilvy Interactive

Exakt 1.600 Stimmen gab die Branche beim Online-Voting auf werbeplanung.at für ihre persönlichen Helden ab. In der Kategorie Mediaplaner wurde Karin Hammer (:mercato) auf das Podest gestellt. Als besten Verkäufer wählten Kunden, aber auch Mitbewerber Peter Fahrleitner von Kleine Zeitung Online. Er erhielt insgesamt die meisten Stimmen. Als bester Auftraggeber setzte sich Perry Damiri von Sony Computer Entertainment Europe. Damiri gelangte erst in der Nachnominierung auf die Kandidatenliste. Genau so wie Michael Gschwantner von Ogilvy Interactive, der von der Branche zum besten Kreativen im Online gewählt wurde.

Die Onliner 2006

Karin Hammer findet ihren Sieg "klasse", Peter Fahrleitner über seinen Sieg: "Ich denke es ist die Summe aller Dinge. Ein gutes Produkt im Hintergrund, ehrliches Interesse für die Bedürfnisse meiner Kunden und der tägliche Leistungsbeweis, den wir mit Kleine Zeitung Online bringen." Perry Damiri vermutet den Grund seines Siegs in "meiner Experimentierfreudigkeit und Aufgeschlossenheit neuen Ideen gegenüber."

Die Wahl

Dem Voting ging eine zweistufige Nominierung voraus. In einer ersten Phase wurden in jeder Kategorie die fünf von der Branche meist Genannten auf die Liste gesetzt und veröffentlicht. Daran anschließend konnten die User noch zwei Namen ergänzen. Je Kategorie standen sieben Kandidaten zur Auswahl, die Wahl fand vom 12. Jänner bis 10. Februar statt. (red)

  • v.l.n.r: Karin Hammer, Perry Damiri, Michael Gschwandtner und Peter Fahrleitner (v.l.n.r.)
    foto: susanne spiel

    v.l.n.r: Karin Hammer, Perry Damiri, Michael Gschwandtner und Peter Fahrleitner (v.l.n.r.)

Share if you care.