Christoph Klingler übernimmt BBDO-Geschäftsführung

13. März 2006, 18:57
78 Postings

Ehemaliger Kreativgeschäftsführer der Lowe GGK wird ab März das kreative Profil der Agentur prägen

Die durch den Abgang von Markus Enzi vakante Position des CDs von BBDO Austria wird mit Christoph Klingler rasch nachbesetzt. Der ehemalige Kreativgeschäftsführer der Lowe GGK wird ab März das kreative Profil der Agentur prägen und gemeinsam mit CEO Thomas May und Angelika Trachtenberg auch als geschäftsführender Gesellschafter fungieren.

"Der hohe qualitative Anspruch, die kreative Ausnahmestellung der Agenturgruppe weltweit und das aus meiner Sicht noch bei weitem nicht ausgeschöpfte kreative Potenzial der BBDO in Österreich haben mich nicht lange zögern lassen, diese Aufgabe zu übernehmen. Nach meinen Erfahrungen im In- und Ausland ist es für mich das große Ziel BBDO Austria dorthin zu bringen, wo die Agentur weltweit steht: unter die Top drei", meint Christoph Klingler zu seiner Berufung.

Christoph Klingler begann seine Karriere als Texter bei &Partners Salzburg und wechselte 1995 zur DDB Düsseldorf. Nächste Stationen waren Rempen & Partner Düsseldorf (Kreativdirektor) und TBWA/Berlin (Executive Creative Director). 2002 ging Klingler für die TBWA zurück nach Österreich, um als Executive Creative Director die Gründung der TBWA Group Austria durchzuführen. Bis 2005 übernahm er gemeinsam mit Thomas Plötzeneder die Geschäftsführung der Lowe GGK und baute deren Führungsposition weiter aus. (red)

  • Thomas May, CEO, Geschäftsführender Gesellschafter BBDO Austria und Christoph Klingler, Executive Creative Director BBDO Austria
    foto: bbdo

    Thomas May, CEO, Geschäftsführender Gesellschafter BBDO Austria und Christoph Klingler, Executive Creative Director BBDO Austria

Share if you care.