Haubenkoch Mörwald mit neuem Finanzpartner

2. März 2006, 19:23
8 Postings

Das zuletzt krisengeschüttelte Gastro-Unternehmen scheint damit vorläufig saniert

Wien/St. Pölten - Haubenkoch Toni Mörwald hat sich "mit einem tollen Finanzpartner selbst gestärkt, um die Marke Mörwald in den Bereichen Restaurants, Hotels und Catering auszubauen", berichtet das Wirtschaftsmagazin "Format" in seiner aktuellen Ausgabe. Das zuletzt krisengeschüttelte Gastro-Unternehmen scheine damit vorläufig saniert.

Laut "Format" könnte es sich bei dem neuen Mörwald-Partner um die Bank Austria Creditanstalt (BA-CA) handeln. Der Haubenkoch habe das jedoch nicht bestätigen wollen. Mörwald sei darüber hinaus wieder als "Betreiber" der Airest im Gespräch, berichtet das Magazin. Werde die Airest wie geplant an die italienische Save verkauft, könnte Mörwald demnach als Betreiber vor Ort fungieren.

Kein Kommentar

Die Bank Austria Creditanstalt wollte Fragen nach einem Kreditengagement unter Hinweis auf das Bankgeheimnis gegenüber der APA nicht kommentieren.

"Die zusätzlichen Auflagen und Sicherheiten, die das Land Niederösterreich von der Mörwald GesmbH zur nachhaltigen Sicherung des Unternehmens als Bedingung zur Auszahlung von Förderungen verlangt hat, haben Toni Mörwald offensichtlich dazu veranlasst, sich einen finanzstarken Partner ins Unternehmen zu holen", reagierte der niederösterreichische Wirtschaftsreferent LHStv. Ernest Gabmann. "Damit ist die beabsichtigte Landesförderung hinfällig geworden." (APA)

Share if you care.