Die Sprache der Göttin

15. Februar 2006, 20:06
posten

Eine Vortragsreihe zum Symbolsystem der Zivilisationsgeschichte in der VHS Urania

Die Sprache der Göttin – nach Marija Gimbutas – ist ein klares sichtbares Symbolsystem, das unsere Zivilisationsgeschichte darstellt. Doppelaxt, Spirale, Labyrinth, Kreise, Monde, Sterne, aber auch Besen, Kessel etc. stellen unterschiedliche Lebenszusammenhänge in einen Kontext, der immer ein weiblicher ist.

Marija Gimbutas, die amerikanische Archäologin mit Herkunft aus Litauen (1921 – 1994), war eine Pionierin der Erforschung der symbolischen Bildkunst der frühesten Ackerbaukulturen in Europa. Tausende von anthropologischen und zoomorphen Skulpturen, eleganten Gefäßen und Kultgeräten der alteuropäischen Kulturen – besonders in Südosteuropa – legen von den rituellen Aktivitäten im Jahreszeitenzyklus das agrarischen Lebens – Zeugnis ab.

Ohne schriftliche Quellen ist jedoch ein angemessenes Verständnis der nicht-materiellen Aspekte einer Kultur aus der Beschreibung der Artefakte allein nicht möglich. Deshalb entwickelte Gimbutas die Methode der "Archäomythologie", ein interdisziplinäres Vorgehen, das Archäologie, Mythologie, Ethnologie, Volkskunde, Paläolinguistik und Kenntnis der historischen Quellen vereint. Verschiedene Frauenforscherinnen, Spurensucherinnen und gewitzte Weiber referieren zu den einzelnen Symbolen.

23. Februar 06
Frau-Frau-Paare und weibliche Doppelfiguren von der Ur- und Frühgeschichte bis heute von Ruth Devime

02. März 06
Göttinnen sind immer und überall - die Göttinnensammlung der bildenden Künstlerin Inge Doule

09. März 06
Von gekrönten Frauen und mächtigen Königinnen berichten die Künstlerin Inge Doule und Spurensucherin Jutta Policzer

16. März 06
Was die Venus von Willendorf mit Wohlfühltee zu tun hat – erfahren wir von der Biobäuerin und Frauenforscherin Monika Kleinschuster

23. März 06
Das Erwachen von Jemaja und Oshun – ein Ritual mit der Schamanin Nieves Regalado

30. März 06
Wenn die Göttin im Frauenkörper wohnt! Maria Luise Botros berichtet.

06. April 06
Der Eiertanz der Frühlingsgöttin Ostara mit den Frauenforscherinnen Antonia Indrak und Irmgard Neubauer (angefragt!)

20. April 06
"Als alle Menschen Schwestern waren": Leben in matriarchalen Gesellschaften - die Autorin Irene Fleiss stellt ihr neues Buch vor

27. April 06
Energien, Chakren - mit der Luna Yoga Gründerin Adelheid Ohlig

04. Mai 06
Quellen, Steine und die geheime Kraft der Wünschelrute mit der Geographin und Heilmasseurin Michaela Brigg

VHS – Urania
Uraniastraße 1
1010 Wien
Donnerstag 19 Uhr
Anmeldung und Information:
Tel.: 01 712 61 91
Konzeption: Ruth Devime
Urania
  • Artikelbild
    foto: ruth devime
Share if you care.