2005 war Rekordjahr für Ölkonzerne

3. März 2006, 19:11
2 Postings

Hohe Preise, jubelnde Öl-Multis: Der Jahres­umsatz von ExxonMobil übertrifft mit 371 Milliarden Dollar Österreichs BIP

Wien - 2005 war ein Rekordjahr für die internationalen Ölkonzerne: Der hohe Ölpreis bescherte den ohnehin äußerst finanzstarken Unternehmen Rekordgewinne. Sowohl in den USA als auch in Europa melden Ölfirmen die höchsten Gewinne in ihrer Unternehmensgeschichte. Der Höhenflug wird laut Branchenexperten weitergehen, da der Ölpreis auch heuer auf hohem Niveau bleiben soll.

Exxon mit historischem Gewinn

Die beiden größten US-Ölfirmen, ExxonMobil und ChevronTexaco, sowie die europäischen Branchenführer BP und Royal Dutch Shell verbuchten neue Gewinnrekorde. ExxonMobil erzielte mit 36,1 Milliarden Dollar (30,3 Mrd. Euro) den bisher höchsten Gewinn eines US-Unternehmens in der Geschichte. Das Gewinnplus zum Vorjahr beträgt 43 Prozent. Der ExxonMobil-Jahresumsatz von 371 Milliarden Dollar (312 Mrd. Euro) übertrifft das österreichische Bruttoinlandsprodukt (BIP) von 245 Milliarden Euro (Prognose für 2005) um einiges.

Beispiellose Gewinne

Der zweitgrößte US-Ölkonzern ChevronTexaco erzielte im Vorjahr 14,1 Milliarden Dollar Gewinn (plus 8 Prozent zum Vorjahr), der Umsatz kletterte auf 193,6 Milliarden Dollar. Die Ergebnisse wurden allerdings durch die Folgen der Wirbelstürme im Golf von Mexiko geschmälert.

Auch der britische Ölkonzern BP freut sich über ein Rekordjahr: Mit 22,3 Milliarden Dollar erzielte BP ebenfalls das beste Ergebnis der Unternehmensgeschichte. Das Gewinnplus belief sich auf 31 Prozent, der Umsatz betrug 255 Milliarden Dollar. Noch mehr verdiente der niederländisch-britische Konzern Royal Dutch Shell, wo ein Rekordgewinn von fast 25,3 Milliarden Dollar eingefahren wurde, 36 Prozent mehr Gewinn als im Jahr zuvor. Der in 140 Ländern aktive Ölmulti machte 2005 einen Umsatz von 379 Milliarden Dollar.

Der französische Ölkonzern Total reiht sich in die Meldungen über Rekordgewinne ein: Im vergangenen Jahr hat Total mit zwölf Milliarden Euro mehr verdient als je ein französisches Unternehmen zuvor. Der Total-Umsatz stieg im vergangenen Jahr um 17 Prozent auf 143,2 Milliarden Euro, der Zuwachs beim Überschuss betrug 31 Prozent. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Exxon verdiente innerhalb eines Jahres so viel, wie der Haushalt eines kleineren Staates hergibt

Share if you care.