Mandat für UNO-Mission verlängert

2. März 2006, 15:58
posten

Sicherheitsrat verlängert Auftrag um weitere sechs Monate

New York/Port-au-Prince - Der UNO-Sicherheitsrat hat am Dienstag das Mandat für die UNO-Mission in Haiti (MINUSTAH) um mindestens sechs Monate verlängert. Die 15 Ratsmitglieder verabschiedeten einen entsprechenden Resolutionsentwurf Argentiniens einstimmig. Darin bekundete der Sicherheitsrat seine Absicht, das Mandat auch darüberhinaus zu verlängern.

Zur 2004 gebildeten MINUSTAH gehören rund 7500 Soldaten, darunter 1200 Brasilianer, sowie fast 2000 internationale Polizisten. Zugleich rief der UNO-Sicherheitsrat alle Parteien in Haiti auf, die Ergebnisse der Wahlen vom vergangenen Dienstag zu respektieren und von Gewalt abzusehen. Die Sicherheitslage in dem unruhigen Karibikstaat ist nach wie vor prekär.

Der Präsidentschaftskandidat Rene Preval sprach am Dienstag von "massivem Betrug oder groben Fehlern" bei dem Urnengang und drohte mit Protesten gegen die Wahlergebnisse. Nach offiziellen vorläufigen Ergebnissen verfehlte Preval mit 48,7 Prozent die erforderliche 50-Prozent-Marke und muss damit in die Stichwahl. (APA/AFP)

Share if you care.