Oh du mein Rink ...

31. März 2006, 13:52
193 Postings

Geist & Reich auf der Suche nach geistreichen Liebesgedichten, die sich der "Nordischen Kombination" hingeben

Die einen sagen's mit Blumen, die anderen gar nicht, ... uns haben es die Ringe angetan! Der dieswöchige Trubel um Olympia und Valentinstag lässt uns nach Liebesgedichten fragen, die sportliche Höchstleistung und Liebe kombinieren:

Damit es bei der zu postenden Herz- und Schmerzlyrik nicht zu warm ums Herz wird, muss ein Begriff im Gedicht aus dem Bereich der olympischen Winterspiele und deren Disziplinen stammen, von Abfahrt bis Buckelpiste, von Bob bis Curling usw.
Reime sind die Königsdisziplin, das Wort Liebe darf nicht vorkommen.

Es schmilzt das Eis, auf dem du stehst,
wenn du deine Pirouetten drehst, ...

Wenn ich von deiner Schanze spring', ...

Du meine angebetete Königsdisziplin ...
(red)

PS: Curling wird auf einer speziell präparierten Eisfläche gespielt, dem Rink.

derStandard.at lässt eine alte "profil"-Tradition des Kalauerns und Blödelns aufleben und lädt seine UserInnen ein, diese verloren gegangene Kunst wieder zu beleben.

Gerne nehmen wir Hinweise und Vorschläge zu anderen geistreichen Spielideen an. Diese schicken Sie bitte an livingroom
@derStandard.at
.
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.