Klimaforscher Nick Shackleton gestorben

22. März 2006, 19:28
1 Posting

Britischer Wissenschafter leistete Beitrag zur Entdeckung des Treibhausgas-Effekts

London - Der britische Klimaforscher Nick Shackleton ist im Alter von 68 Jahren gestorben. Wie die Universität Cambridge erst am Sonntag bekannt gab, erlag der Geologe bereits am 24. Jänner einem Krebsleiden. Seine Arbeiten zum Klimawandel gelten als wichtiger Beitrag zur Entdeckung des Treibhausgas-Effekts.

Shackletons Spezialgebiet war die Paläoklimatologie, die Veränderung des Klimas im Laufe der Erdgeschichte. Seine Erkenntnisse zur Bedeutung von Kohlenstoffdioxid für den Klimawandel halfen, die Verbindung zwischen dem zunehmenden Ausstoß an Treibhausgasen und der Erwärmung der Erde in den vergangenen Jahrzehnten herzustellen. (APA/AP)

Share if you care.