Online-Dating für jeden Geschmack

22. Februar 2006, 10:19
posten

US-Singles haben immer mehr Wahl - Eigene Services für Haustierfreunde, Trucker oder auch Punks

Irvin Leroy wiegt 50 Kilo, ist männlich und "echt freundlich". Er lebt in Nordkalifornien und sucht eine Freundin für lange Spaziergänge am Strand und zum "im Gras rollen". So beschreibt der 29-jährige Hundebesitzer Hank seinen Boxer auf der Online-Dating-Webseite "datemypet.com". Doch eigentlich geht es ums Herrchen. Hank ist einer von 50.000 Tierliebhabern, die den Online-Service für die Suche nach einem menschlichen Partner in Anspruch nehmen. Dabei ist die Liebe zu ihren Tieren eine Eigenschaft, die sie alle verbindet.

Spezialisierung

Amerikanische Singles loggen sich längst in Dating-Plattformen ein, die sich auf alle erdenklichen Interessen, Marotten und Typen spezialisiert haben: "truckerpassions.com" für allein stehende Fernfahrer, "grapedates.com" für Weinliebhaber, "tallfriends.com" für großwüchsige Singles, "dharmadate.net" für praktizierende Buddhisten, "hippiepersonals.com" für "progressive Peaceniks" und "punkpassions.com" für einsame Herzen aus der Punk-Szene.

Angebote

Ein "smarter und sexy" Typ aus Hollywood (35) schaut sich auf der Webseite "redheadpassions.com" nach einer rothaarigen Freundin um. Vegetarier und Veganer probieren es bei "veggiedate.com", wo über 16.000 Männer und Frauen nicht nur ihre kulinarischen Vorlieben beschreiben. "Alles ist wunderbar", schwärmen die frisch verheiraten Vegetarier Anna und Ilya aus Moskau in einem Dankesbrief auf der Webseite, die sich über die englischsprachige Singlebörse kennen lernten.

Nische

Der amerikanische Anbieter Spark Networks ist gleich mit 26 "Nischen-Webseiten" auf dem Liebesmarkt, darunter für Schwarze, allein erziehende Eltern, Militärangehörige und jüdische Singles (www.jdate.com). Mit 600.000 Mitgliedern zählt der Online-Service für jüdische Frauen und Männer zu den größten gruppenbezogenen Singlebörsen. Der Anbieter "Gayharmony.net" kann gerade mal mit 600 Profilen aufwarten, berichtet das Schwulen-Magazin "Bay Area Reporter". Es sei der einzige Dating-Service für "gläubige schwule und lesbische Christen", heißt es auf der Webseite.

Alternativen

Mit Blick auf den bevorstehenden Valentinstag (am 14. Februar) verkündet "LargeandLovely.com", dass bereits fünf Millionen übergewichtige Männer und Frauen die Webseite besucht hätten. Auf "Overweight.com" ist eine 23-jährige füllige Holländerin auf der Suche nach einem amerikanischen Mann, der Pfunde mag.

Vielleicht profitiert der Service "Farmersonly.com" nach dem großen Erfolg des Schwulenwesterns "Brokeback Mountain" von dem Cowboy-Revival. Hier suchen nämlich Bauern, Rancher, Naturburschen und ihre weiblichen Counterparts nach bodenständigen Partnern. Um mehr als nur Liebe geht es dagegen bei "Sugardaddie.com", wo sich "reiche Männer und Frauen, die gerne verwöhnen" und "attraktive Männer und Frauen, die gerne verwöhnt werden" finden können. Auch bei "Millionairematch.com" spielt der Geldbeutel eine Rolle.

Vorzüge

Der kalifornische Hundebesitzer Hank lockt in seiner "datemypet.com"-Anzeige nicht mit dem Kontostand, sondern mit "dem coolsten Hund". Und Boxer Irving Leroy "schreibt" über sein Herrchen: "Hank ist der coolste Typ. Er ist echt nett, und wenn er dich nur halb so gut wie mich behandelt, hast du trotzdem das Glückslos gezogen". (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.