Auf alten Bahntrassen

12. Juni 2006, 13:07
posten

Langlaufen und Radeln: Die alten und neuen Loipen von Kernhof

Die Trassen von alten, aufgelassenen Eisenbahnstrecken haben sich schon vielfach als Langlaufloipe oder Radwanderweg bewährt. Nun ist man in Kernhof - am Fuße von Gippel und Göller - dazu übergegangen, die alte Bahnstrecke bis St. Aegyd am Neuwalde für die Langläufer zu erschließen. Und diese nehmen das Angebot offensichtlich gerne an, wie man an der Frequenz selbst an Wochentagen feststellen kann.

Da die rund fünf Kilometer lange Loipe natürlich keinerlei stärkere Steigungen oder gar enge Kurven aufweist, kommen vor allem jene auf ihre Rechnung, die das gemütliche Gleiten bevorzugen, ohne sich ständig konzentrieren zu müssen. Zudem bewegt man sich in einer landschaftlich sehr schönen Gegend, die von den bizarren Felsmauern des Gippels dominiert wird.

Kernhof hat aber den Nordischen auch sonst einiges zu bieten, denn in den letzten Jahren schuf man ein kleines System von drei Loipen, die sich ideal in die Landschaft einfügen. Eine der drei Spuren ist für die Skater reserviert, doch auch die beiden anderen Runden, die man miteinander kombinieren kann, verfügen über eine Skatingspur.

Die drei "alten" Loipen sind zwar nicht ganz so leicht wie die auf der Bahntrasse verlaufende Spur, stellen aber an Kondition und Können keine besonderen Anforderungen, wenn man das Tempo halbwegs moderat hält.

Im Windschatten

Das Gebiet gilt als sehr schneesicher und ist zudem durch die umliegenden, bis über 1700 m hoch aufragenden Erhebungen gut gegen widrige Winde geschützt. Und falls in den tieferen Lagen die Verhältnisse nicht mehr ausreichen, kann man leicht auf das Kernhofer Gscheid oder in das nahe gelegene Fadental ausweichen. Für jene, die die Abwechslung lieben, gibt es zwei Loipensysteme in St. Aegyd, die man in kurzer Zeit erreichen kann. Selbst Lahnsattel mit seinen herrlichen, aber doch schwierigen Runden liegt noch im "Einzugsgebiet".

Es dürfte nur noch eine Frage der Zeit sein, bis eine Verbindung der Loipen von Kernhof mit jenen von St. Aegyd - vor allem mit der Panoramaloipe - entsteht, was das Gebiet als nordisches Zentrum gewaltig aufwerten würde.

Die nordischen Zentren in den niederösterreichischen Alpen und Voralpen weisen durchwegs gut präparierte und gekennzeichnete Spuren auf, zudem gibt es sehr gute Loipenpläne aus der Umgebung von Kernhof. Es hat sich herumgesprochen, dass auch Langläufer den Fremdenverkehr zu beleben vermögen. (Der Standard, Printausgabe 11./12.2.2006)

Von Bernd Orfer

Die Kernhofer Loipen:
Zwei Runden mit 8,3 und 4,7 km, skating und klassisch Skatingrunde mit 6 km Länge

"Bahnloipe" bis St. Aegyd 5 km
Share if you care.