900 Million Dollar Baby - "Grand Theft Auto"

12. Mai 2006, 15:49
6 Postings

Take-Two Interactive rund eine Milliarde wert

Einer Studie des Investmenthauses Susquehanna zufolge ist die beliebte Spielserie "Grand Theft Auto" (GTA) rund 900 Mio. Dollar wert. Während Gerüchte in Umlauf sind, die Mutterfirma des GTA-Produzenten Rockstar Games, Take-Two Interactive, könnte bald den Besitzer wechseln, schätzten die Analysten von Susquehanna das gesamte Unternehmen auf einen Wert von einer Milliarde Dollar. Als potenzieller Interessent für einen Kauf sei laut Branchenkreisen der Markführer Electronic Arts im Gespräch. Take-Two Interactive PR-Manager Jochen Färber wollte zu dem angeblichen Vorkauf gegenüber pressetext keine Stellungnahme abgeben.

"The Warriors" und "Midnight Dub"

Neben der gewinnbringenden GTA-Serie brachte Rockstar auch Game-Hits wie "The Warriors" und "Midnight Dub" auf den Markt. In den vergangenen Monaten war der Games-Produzent jedoch mehrmals in Bedrängnis geraten: Programmierer hatten Sex-Szenen in "GTA San Andreas" versteckt, was dem Unternehmen infolge finanzielle Einbußen bescherte. Vor allem in den USA ging viel Geld den Bach hinunter, weil die Zensurbehörden eingegriffen und die Jugendfeigabe des Spiels zurückgenommen hatten. "In Deutschland hatte der Vorfall bis auf einige belustigte Artikel keine Auswirkungen", so Färber.

"Grand Theft Auto: Liberty City Stories"

Das nächste Spiel der GTA-Reihe werde eine Umsetzung des im Dezember 2005 erschienenen PSP-Spiels "Grand Theft Auto: Liberty City Stories" für die PlayStation 2 sein. "Ein konkretes Veröffentlichungsdatum steht dafür aber noch nicht fest", sagte Färber auf Nachfrage von pressetext. Im späteren Verlauf des Jahres solle aber noch ein zweiter GTA-Titel für die PSP erscheinen.(pte)

  • Artikelbild
Share if you care.