BAWAG leitet Verkaufsverfahren für Cosmos/Köck ein

27. März 2006, 15:32
posten

Der Verkauf von Österreichs zweitgrößtem Elektrohändler konkretisiert sich - Vier Interessenten - Auch Taus wieder im Gespräch

Wien - Nachdem BAWAG-Chef Ewald Nowotny erklärt hat, sich von Beteiligungen wie Cosmos/Köck und Stiefelkönig trennen zu wollen, hat die Bank nun bereits eine Investmentbank mit der Einleitung des Verkaufsverfahrens für die Elektrogruppe beauftragt, berichtet das Magazin "Format".

Bisher ist von vier Interessenten die Rede, darunter dem Magazin zufolge das deutsche Unternehmen ElectronicPartners. Die Firma hatte sich auch schon um die Übernahme der insolventen MakroMärkte bemüht, das Rennen aber gegen den Investor Josef Taus verloren. Das gleiche Schicksal könnte den Deutschen nun auch bei der Kette Cosmos/Köck blühen, an der Taus, der gute Kontakte zur BAWAG hat, ebenfalls schon Interesse angedeutet hat.

Nowotny will Entscheidungen anlässlich einer Vorstandssitzung noch im Februar bekannt geben.

Share if you care.