Larry Heard is in da House

9. Februar 2006, 21:30
posten

Einer der Miterfinder der House-Musik gastiert im Roxy

Die angebrachte Vorfreude auf kommenden Donnerstag dürfte vermutlich in erster Linie bei den Veranstaltern für feuchte Hände sorgen: Ein illustrer Haufen einschlägig bekannter DJs wie Patrick Pulsinger oder BTO Spider installierte sich Ende vergangenen Jahres im Roxy eine eigene House-Sause, um aufzuzeigen, dass diese musikalische Spielart keineswegs in den Hochglanzdiscos erfunden wurde - auch wenn sie dort mittlerweile ihren Hauptwohnsitz hat. Der seit Anfang des Jahres monatlich stattfindende Club Jack bezieht sich mit seiner Benamsung nämlich auf den Genreklassiker "Can you feel it" - aus der Feder der House-Legende Larry Heard. Genau dieser Mann wird nächste Woche im Roxy einreiten, um der Grundintention dieser Musik nachzugehen. Schließlich war Heard einer jener Pioniere, die im Chicago der 80er zum Aufstieg von House maßgeblich beitrugen, wobei Larry Heard stets die hohe Kunst der Selbstverweigerung betrieb und nicht den kommerziellen Status der Kollegenschaft innehat. (lux, DER STANDARD - Printausgabe, 10. Februar 2006)

16. 2. Roxy, 4., Operngasse 24, Ecke Faulmanngasse. 23.00

  • Larry Heard, Miterfinder der House-Musik, gastiert nächste Woche im Wiener Roxy.
    foto: rbma

    Larry Heard, Miterfinder der House-Musik, gastiert nächste Woche im Wiener Roxy.

Share if you care.