Unser Song aus 1987

9. Februar 2006, 19:27
1 Posting

In der Popmusik liegt ewige Wahrheit. Nur welche? Diese Woche betrachten wir "Could You Be The One?" von Hüsker Dü

Wir glauben die Wurzel aus elf zu kennen und zu wissen, was eine Hypotenuse und eine Kathete ist, wie der Mond aussieht und wo es zum Mars geht, doch in Wirklichkeit scheitern wir am Einfachsten. Wir wissen nicht mal, was eine Eins ist, außer: halber Strich schräg rauf, ganzer gerade runter, fertig.

Hüsker Dü, prominenteste Vertreter knallharten US-Hardcores, dehnen nun die Suche nach der Eins in den Bereich des Pop aus. Vielleicht kommt man hier ja weiter, gut hundert Jahre, nachdem der Erfinder der Prädikatenlogik, Gottlob Frege, das Einser-Unbehagen erstmals formuliert hatte.

Frege schrieb: Auf die Frage, was die Zahl Eins sei, wird man meist die Antwort erhalten: nun, ein Ding. Und wenn man darauf aufmerksam macht, dass der Satz "Die Zahl Eins ist ein Ding" keine Definition ist, weil auf der einen Seite der bestimmte Artikel, auf der anderen der unbestimmte steht, so wird man vielleicht aufgefordert, sich irgendein Ding zu wählen, das man Eins nennen wolle.

Alles klar, dachten sich Hüsker Dü, uns schwirrt zwar der Kopf, aber wenn der Logiker sagt, man hat freie Wahl, was die Eins ist, dann wäre es doch am schönsten, die Eins wäre eine Frau! "The One", wie Hüsker Dü sie nun definieren, versteckt sich wie in der Mathematik hinter einer weiteren Tür ("Hiding inside, behind another door"), doch gleichzeitig ist sie unverzichtbar fürs Leben:

"Life is a game that only you can make", heißt es weiter in dem Lied, eine Feststellung, die sich unbestritten über jede Frau treffen lässt, aber eben auch über die Ziffer Eins, da sich mit dem Leibniz'schen Dualsystem alle Phänomene als Folge aus Einsen und Nullen darstellen lassen.

Schlussfolgerung: Frauen sind gleich Einsen. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 10.2.2006)

Von Philipp Oehmke

Tracklist:

They Might Be Giants
Don't Let's Start Hüsker Dü
Could You Be The One? Pet Shop Boys
It's a Sin Mory Kantè
YÈ KÈ YÈ KÈ Salt'n Pepa
Push It LL Cool J
I Need Love David Sylvian
Orpheus The Sisters Of Mercy
This Corrosion Warren Zevon
Boom Boom Mancini Red Hot Chili Peppers
Behind The Sun The Smiths
Girlfriend In A Coma Nanci Griffith
Lone Star State Of Mind Sonic Youth
Schizophrenia Rhythm is Rhythm
Strings Of Life Eric B. & Rakim
Paid In Full Bomb the Bass
Beat Disc The Replacements
Alex Chilton The Wedding Present
My Favourite Dress Inxs
Mystify The Pogues feat. Kirsty Maccoll
Fairytale Of New York

  • "Could You Be The One?"
    foto: warner

    "Could You Be The One?"

Share if you care.