Black, Brown, White

10. Februar 2006, 07:00
posten

Fotografie aus Südafrika, Mühen der unterhaltsamen Art, eine Liebesgeschichte und Samtstimmen in der Wochenplanerin

foto: paul keller
Bild 1 von 13

MIR - A Love Story

Choreographin Constanza Macras dienen die Bedingungen und Erfahrungen der KosmonautInnen an Bord der Raumstation MIR als Allegorie für das Paarverhalten des Menschen, das mit Schwerelosigkeit beginnt und nicht selten mit Absturz im Universum der Liebe endet. Wie eine Kosmonautin erduldet die Liebende Abhängigkeiten, spürt sie die vibrierende aber verletzliche Energie, erfährt sie Schlaflosigkeit und Desorientierung.
Im dritten Teil ihrer Trilogie MIR - A Love Story beschäftigen sich Macras und ihre Gruppe Dorky Park mit Erdulden und Durchhalten.

Spielzeit: 15.,16. und 18. - 20. Februar jeweils 20:00 Uhr

Link: Schauspielhaus, Porzellangasse 19, A- 1090 Wien
Share if you care.