PlayStation 3-Prozessor kommt auch in neue Businessrechner

12. März 2006, 11:58
9 Postings

IBM will erste Rechner mit Cell-Chips ab Ende September in den Handel bringen

Die International Business Machines Corp. aka IBM hat am Mittwoch angekündigt seinen, für die PlayStation 3 entwickelten neuen Prozessor, auch in Desktop-Rechner einbauen zu wollen.

Cell Broadband Engine

Der Cell-Prozessor, der für die Unterhaltungsindustrie konzeptioniert wurde, sorgt für mehr Leistung bei 3D-Grafiken und soll Sonys Spielekonsole antreiben. Aus Sicht von IBM ist die CPU, welche mit Sony und Toshiba entwickelt wurde, aber auch für den Büroalltag geeignet und soll hier deutliche Verbesserungen bringen. Wie bei einer Prösentation gemeldet wurde, werden demnbächst Rechner für Militär, Gesundheitswesen und Heimunterhaltung mit dem neuen Chip bestückt werden.

Ab September

Die neuen Bürorechner werden ab Ende September in den Handel kommen, so IBM. Noch gibt es keine Details zu weiterer Ausstattung und Preis. Sonys PlayStation 3 wird ebenfalls noch 2006 in den Handel kommen. Auch hier ist ein genauerer Starttermin noch nicht bekannt gegeben worden.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Juhi Jotwani von IBM zeigt den neuen Cell-Prozessor bei einer Präsentation. Der Chip wurde in Zusammenarbeit mit Sony und Toshiba entwickelt und soll nun nicht nur in der PS 3 sondern auch bei Desktop-Rechnern im Bereich Militär, Gesundheitswesen und Heimentertainment eingesetzt werden.

Share if you care.