Bücher für Leseschlangen gesucht

17. Juli 2006, 16:52
posten

Aktion im 17. und 18. Bezirk wird diesen Sommer erweitert - Lesestoff für Kinder ist bereits jetzt gefragt

Wien - Regen Zuspruch hat es für die Aktion Leseschlange am Hernalser Dornerplatz im vergangenen Jahr gegeben: Rund 250 Bücher konnten an kleine Lesefreunde verteilt werden, fünf mehrsprachige Vorlesenachmittage vermittelten Freude an Büchern. Diesen Sommer sollen sich Leseschlangen nicht nur durch den 17., sondern auch durch den 18. Bezirk schlängeln. Im Vorfeld freuen sich die Veranstalter von der Gebietsbetreuung Hernals-Währung über Bücherspenden.

Wie im vergangenen Jahr besteht die Veranstaltung aus Leseschlangen in Form einer Auslagengestaltung, entlang der man Geschichten lesen kann. Die Leseschlangen haben Reisetaschen im Gepäck, aus denen man jeden Tag ein Kinder- oder Jugendbuch mitnehmen kann. Jede Woche von Juli bis August finden an vier Orten in Hernals und Währing Vorlesenachmittage in deutsch, türkisch und serbokroatisch statt.

Ziel der Veranstaltung ist es Kindern, die den Sommer in Wien verbringen, ein Ferienprogramm im Wohnumfeld anzubieten. Neben Lesen und Vorlesen soll es auch möglich sein, mit einem Buch, das man einfach geschenkt bekommt, den Lesespaß mit nach Hause nehmen zu können. Die Gebietsbetreuung ist deswegen auf der Suche nach nicht mehr gebrauchten Kinder- und Jugendbüchern, die man auch gerne abholen kommt. (red)

Gebietsbetreuung
Hernals.Währing
Lacknergasse 27
1170 Wien
Tel. 485 98 82/15
as@timo-huber.info
  • Vorgelesen wird im Rahmen der Aktion Leseschlange heuer nicht nur in Hernals, sondern auch in Währing.
    foto: gebietsbeteruung hernals.währing

    Vorgelesen wird im Rahmen der Aktion Leseschlange heuer nicht nur in Hernals, sondern auch in Währing.

  • Artikelbild
    foto: gebietsbetreuung hernals.währing
Share if you care.